Der Verein
linie

linie

linie

 

Raum 121Verein für Kunst und Kultur
Startseite
Der Verein
Kontakt
Mitglieder
Presse


Raum 121 – Verein für Kunst und Kultur e.V. wurde im September 2008 von Kreativen, Künstlern und Kulturschaffenden aus dem Raum Rhein-Main gegründet mit dem Ziel, Kunstprojekte und nicht-kommerzielle Veranstaltungen auf unbürokratischem Weg zu fördern und zu realisieren. In den nächsten Monaten bietet „Raum 121“ ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm mit Konzerten, Ausstellungen, Lesungen, Musikworkshops für Vorschulkinder, DJ-Abenden, Kleidertausch und einiges mehr.

Barbara Dierksen, geb. 1963 in Frankfurt, studierte Literatur- und Filmwissenschaften, arbeitet seit 2000 freiberuflich als Kulturmanagerin, Kuratorin und Journalistin, div. eigene Film- und Videoproduktionen. In Raum 121 kuratiert sie Ausstellungen und Projekte.
Olaf Gallas, geb. 1965 in Wolfsburg, ausgebildet in den Stadler Studios in Fürth, Bayern. Nach Assistenzen bei div. Fotografen arbeitet er seit 1994 als freischaffender Fotograf in Frankfurt. In seinem Atelier in Raum 121 macht er freie Fotoproduktionen.
linielinie
Thomas Ganter, geb. 1974 in Limburg, arbeitet als Illustrator und Zeichentrickanimator
in dem von ihm mitgegründeten Animationsstudio "Kawom". Sein Hauptarbeitsfeld liegt
im Bereich Spieleentwicklung und - visualisierung. Als Dozent für Zeichnen und Aktzeichnen
war er an der FH Wiesbaden und FH Mainz tätig.
linie
Silke Hartmann, geb. 1967 in Saarbrücken, studierte Politikwissenschaften, Soziologie und Literaturwissenschaften, Inhaberin der Kulturperle – Büro für Kulturmanagement und Kommunikation. In Raum 121 veranstaltet sie Lesungen, Diskussions- und DJ-Abende.
linie
Jakob Hoffmann, geb. 1964 in Schorndorf, studierte Philosophie, Soziologie und Filmwissenschaften in Berlin und Frankfurt/Main, arbeitet als Bildungsreferent in einem Jugendverband, freier Kurator von Ausstellungen und Projekten u.a. in Raum 121. Projekte: www.twosize.de
linie
Jennifer Staudacher, geb. 1975, studierte in Wiesbaden und Sydney Kommunikationsdesign, seit 2002 Geschäftsführerin des Designbüros merkwürdig in Frankfurt, interessiert sich für Kunst und Design und schwingt ab und an selbst den Pinsel.
linielinie
Kai Staudacher, geb. 1973 in Worms, gelernter Briefträger und studierter Kommunikationsdesigner. Seit 2002 Geschäftsführer des Designbüros merkwürdig in Frankfurt,
Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Wiesbaden. Er hat sein Atelier in Raum 121 und malt vorzugsweise Fussballbilder. Einblicke: www.flickr.de
Ulrich Thamerus, geb. 1964 in Kirchheim/Teck, studierte Politologie, Neuere Geschichte und Volkswirtschaftslehre in München, arbeitet als Inhaber der PR-Agentur Thamerus Public Relations in Frankfurt und interessiert sich für Kunst.